Regenponcho

Servus,

keine Ahnung ob ich ich ihn jemals brauchen werde, aber ich habe mir auch einen Regenponcho zugelegt.

Der Hintergrund war, dass einige Berichte über Wanderungen auf dem Westweg von schnellen Wetterwechseln und Dauerregen auch Anfang September berichteten. Ich habe zwar eine Regenjacke, aber da ich mit Wanderstöcken wandern will, fragte ich mich, ob es nicht hilfreich wäre einen Regenponcho anzuschaffen, der nicht nur mich, sondern gleich auch noch meinen Rucksack gut abdeckt. Und in der Not (Schneefall und Starknebel am Berg ;-)) hat man noch eine Art Notzelt…

Ich habe mich jedenfalls für dieses Teil entschieden. Kleines Packmaß und geringes Gewicht sollten dafür sorgen, dass ich es verschmerzen kann, wenn ich ihn kein einziges Mal benutzen werde…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.